Weitwanderwege

Die Stille der Berge genießen
Weitwanderwege im Pitztal in Tirol

RIFFLSEE

WEITWANDERWEG E5

DIE KLASSISCHE ALPENÜBERQUERUNG VON TIROL NACH ITALIEN

Wandern auf dem E5 Weitwanderweg - im Tal oder am Berg

Der E5 zählt sicher zu den schönsten und Weitwanderwegen im Alpenraum. Der Streckenabschnitt durch das Pitztal ist ein landschaftliches Highlight und ein Genuss für jeden Wanderer. Egal, ob man die klassische Variante über die Gipfel zur Braunschweiger Hütte wählt oder lieber die "gemütlichere" Varianten durch das Tal  - alle Wege sind bestens gekennzeichnet und bieten Erlebnis pur.

Eine Zwischenübernachtung  in unserem Hotel Garni Rifflsee*** bietet viele Vorteile für E5-Wanderer. Erholen Sie Ihre müden Muskeln in unserem Wellnessbereich, genießen Sie die Annehmlichkeiten unserer komfortablen Gästezimmer und stärken Sie sich am Morgen an unserem umfangreichen Frühstückbuffet - so sind Sie gerüstet für den weiteren Weg durch die Tiroler Bergwelt. Mit der Übernachtung in unserem Hotel erhalten Sie auch die Pitztal SommerCard und können so beispielsweise den öffentlichen Verkehr oder eine Fahrt auf den Pitztaler Gletscher kostenlos nutzen.

Das oberste Gebot beim Weitwandern ist die gewissenhafte Tourenplanung, geeignete Ausrüstung und die richtige Einschätzung der persönlichen Leistungsfähigkeit. Mit der "Checkliste für Weitwanderer" fällt die Planung Ihrer Tour auf dem E5 leichter.

Wegverlauf: E5 Zams - Braunschweiger Hütte

E5 ZAMS - Braunscheiger Hütte

Nach der Auffahrt mit der Venetbahn folgen Sie dem Steig bis zum ersten Gipfel der sogenannten Glanderspitze. Von dort aus wandern Sie dem Grat entlang, über das Wannejöchl, bis zum Kreuzjoch. Weiter dem Steig abwärts Richtung Larcher Alm folgen, welcher in einem Forstweg mündet. Am Forstweg angekommen geht es links weiter zur Larcher Alm, welche zur Stärkung einlädt. Über den sogenannten "alten Almweg" gelangen Sie am Weiler Winkl vorbei ins Dorfzentrum von Wenns. Nehmen Sie den öffentlichen Bus bis zur Haltestelle Mittelberg Wendestelle. Die letzten 1.000 Höhenmeter legen Sie anfänglich auf einem Wirtschaftsweg zur Gletscherstube, dieser dann in einem Steig zur Braunschweiger Hütte mündet zurück. Sie haben Ihr Tagesziel erreicht.

Interaktive Karte mit dem Wegverlauf

Variante Pitzal - In zwei Tagen von Wenns durch das Pitzal zur Braunschweiger Hütte

E5 Venetrundwanderung Variante

Für all jene die den E5 ohne öffentliche Verkehrsmittel und Aufstiegshilfen bewältigen, startet die Wanderung von der Talstation der Venetbahn in Zams. Über den Ladner Steig gelangen Sie zur Bergstation der Venetbahn. Von dort aus folgen Sie dem Panoramaweg der Sie zur Gogles Alm auf 2017m führt. Weiter geht es über den Steig hinter der Alm bis zur Galflun Alm. Von dort wandern Sie nur noch bergab über die Larcher Alm und weiter über den sogenannten „alten Almweg“. Dieser führt über den Weiler Winkl hinunter ins Dorfzentrum von Wenns, welches auch Ihr Tagesziel ist.

Interaktive Karte mit dem Wegverlauf

 

E5 Talwanderweg Variante: Wenns - Scheibe

Folgen Sie dem Talwanderweg von Wenns nach Scheibe. Es handelt sich um eine einfache Wanderung am Talboden entlang, bei der Sie immer wieder die Landesstraße überqueren.

Interaktive Karte mit dem Wegverlauf

 

E5 Talwanderweg Variante: Scheibe - Braunschweiger Hütte

Vom Ausgangspunkt folgen Sie dem Talwanderweg taleinwärts bis nach Mittelberg. Es handelt sich um eine einfache Wanderung am Talboden entlang. Ab Mittelberg wird die Wanderung etwas schwieriger. Die letzten 1.000 Höhenmeter legen Sie anfänglich auf einem Wirtschaftsweg zur Gletscherstube zurück, dieser dann in einem Steig zur Braunschweiger Hütte übergeht.

Interaktive Karte mit dem Wegverlauf

E5 Gesamtstrecke

Konstanz - Oberstdorf - Meran

 

Interaktive Karte mit dem gesamten Wegverlauf

Zu Fuß über die Alpen

Weitwanderweg E5

Drei Länder, sechs Täler, zahlreiche Berggipfel: Die klassische Alpenüberquerung auf dem Weitwanderweg E5 führt auf der Originalroute in sechs Etappen von Oberstdorf durch Tirol nach Meran und besticht mit einer Vielfalt von Eindrücken. Vom alpinen Hochgebirge mit imposanten Dreitausendern geht es in sonnig-südliche Gefilde, wo bereits Palmen wachsen. Dazwischen liegen über 10.000 Höhenmeter und 180 Kilometer verteilt auf die Allgäuer, die Lechtaler und die Ötztaler Alpen. Die Etappen zwei bis sechs verlaufen entweder zum Teil oder in Gänze auf Tiroler Gebiet.

Die Strecke vom südlichsten Eck Deutschlands quer durch Österreich bis nach Italien ist kein Weg für gemütliche Almbummler, sondern für geübte und konditionsstarke Bergsteiger: Die tägliche Gehzeit beträgt ohne Pausen zwischen fünf und neun Stunden auf zum Teil schwierigen Bergwegen. Wenn es dabei auch in den Beinen zwickt – für die Augen präsentiert jede Etappe wunderbares Landschaftskino!

Die Aktivcard für Ihr Freizeitprogramm

Die Pitztal Sommer Card

Erleben Sie jeden Tag freien Zutritt zu den Attraktionen des Pitztals und seiner Umgebung in Tirol. So können Sie jeden Tag eine Bergbahn oder den XP Abenteuerpark kostenlos in Anspruch nehmen. Zusätzlich erhalten Sie täglich Zutritt zu den anderen Leistungspartnern, wie Museen, Badesee, Kletterhalle, Boulderstadl, Steinbockzentrum, und fahren mit dem öffentlichen Bus im Pitztal, bis nach Imst Bahnhof oder Imst Postplatz frei – täglich!

ATTRAKTIONEN

EXKLUSIV FÜR UNSERE GÄSTE

PROFITIEREN SIE VOM URLAUB IM HOTEL RIFFLSEE

Die Pitztal SommerCard

Erleben Sie jeden Tag freien Zutritt zu den Attraktionen des Pitztals und seiner Umgebung in Tirol. So können Sie jeden Tag eine Bergbahn oder den XP Abenteuerpark kostenlos in Anspruch nehmen. Zusätzlich erhalten Sie täglich Zutritt zu den anderen Leistungspartnern, wie Museen, Badesee, Kletterhalle, Boulderstadl, Steinbockzentrum, und fahren mit dem öffentlichen Bus im Pitztal, bis nach Imst Bahnhof oder Imst Postplatz frei – täglich!

Gastfreund

Der Urlaubsbegleiter für Ihren Aufenthalt.
Laden Sie sich Ihre digitale Gästemappe auf Ihr Smartphone und erhalten Sie exklusive Infos zu

  • Gästeinfos von A bis Z
  • Restaurant-Empfehlungen
  • Neuigkeiten
  • Aktuelle Morgenpost
  • und vieles mehr
Copyright 2021 Die Medienwerkstatt GmbH. All Rights Reserved.